Roter Chicorée

Roodlof

Roter Chicorée

Roter Chicorée besitzt einen außergewöhnlich weichen, süßen Geschmack, kann leicht zubereitet und sowohl in Salaten, als auch in pfannengerührten, gekochten und in Ofengerichten verwendet werden. Roter Chicorée wird als Snack, zum Lunch, zum Abendessen, zum Umtrunk und in Salaten verwendet.

Einkaufstipps für den roten Chicorée

Die Köpfe müssen kräftig und geschlossen sein, und die Blätter dürfen keine braunen Ränder aufweisen. Kleine Strünke haben keinen harten Kern und sind meist von bester Qualität.

Aufbewahrung des roten Chicorées

Roter Chicorée wird am besten im Gemüsefach des Kühlschranks aufbewahrt. In einer offenen Plastiktüte bleibt der rote Chicorée ein paar Tage bis eine Woche lang frisch.

Verwendung von rotem Chicorée

- als Salat
- pfannengerührt
- als Dampf- oder Ofengericht

Zubereitungshinweise für den roten Chicorée

Entfernen Sie das äußere Blatt, waschen Sie die Strünke und schlagen Sie diese trocken.

Streifen schneiden (für Salate und zum Kochen):

Fangen Sie am obersten Punkt an und schneiden Sie die Strünke quer in Streifen (für Salate etwa einen halben Zentimeter breit und zum Kochen etwa zwei Zentimeter breit). Werfen Sie das letzte Stück Strunk weg und entfernen Sie die bitteren Scheiben des harten Kerns.

Ganze Strünke (zum Kochen):

Schneiden Sie an der Unterseite der Strünke eine Scheibe ab. Stochern Sie mit einem scharfen Messer den harten Kern von unten so weit wie möglich heraus (entfernen Sie nicht zuviel, denn dann fallen die Strünke beim Kochen auseinander). Besonders große Strünke sollten besser erst der Länge nach halbiert werden (sie werden dann schneller gar, und der häufig sehr große Kern kann auf diese Weise leicht herausgeschnitten werden).

Reagieren